Herzlich Willkommen
auf der
offiziellen Homepage des

Suleica - Orion - Club


HomeZurück
 

Schalter für Rückfahrlicht

 

Ein Danke an Frank C. für die Zusammenstellung zum Teil aus unseren Forumsbeiträgen

 

Anmerkungen, Erweiterungen und Berichtigungen sind ausdrücklich erwünscht! Sendet diese bitte an webmaster@suleica-orion-club.de

 

Der einfachste Weg ist ein Schalter (mit Kontroll-Lampe) im Armaturenbrett. Dieser schaltet den/die Rückfahrscheinwerfer, allerdings unabhängig vom eingelegten Gang, ein. Deshalb vom Tüv nicht gern gesehen. 

Die 2. Möglichkeit ein, an einem kleinen Blechwinkel unter der Schalthebelmanschette befestigter Druckschalter, der durch den Schalthebel betätigt wurde. Hier leuchtet es nur bei eingelegtem Rückwärtsgang (wurde auch von Fa. Schäfer/TFG genutzt). Nachteil dieser Bauform: Der Halter neigte dazu sich zu verbiegen. Bei nicht mehr ganz geradem Schalthebel glitt dieser am Schalter vorbei. Resultat: Es leuchtet nichts. 

Die 3. Möglichkeit ist ein Tachowellen-Schalter (z.B. von Hella). Dieser wird zwischen Tacho und Welle eingebaut (Gewinde M18 x 1,5 mm). Nachteil: Man muss erst ein kleines Stück rückwärts Fahren, damit es leuchtet.

Die 4. Möglichkeit wurde später von Mercedes angeboten. Ein Schalter auf einem Winkelblech, der seitlich an der Schalthebel-Befestigung (Alu-Teil mit 3 Schrauben links am Getriebe), mit den beiden oberen Schrauben montiert wurde. 

Auf diesen Bildern beschrieben.