Herzlich Willkommen
auf der
offiziellen Homepage des

Suleica - Orion - Club


HomeZurück
 

Infos zur Gasprüfung, Hauptuntersuchung (TÜV) und Abgasuntersuchung (AU)

 

Ein Danke an Frank C. für die Zusammenstellung zum Teil aus unseren Forumsbeiträgen

 

Anmerkungen, Erweiterungen und Berichtigungen sind ausdrücklich erwünscht! Sendet diese bitte an webmaster@suleica-orion-club.de

 

Die bestandene Gasprüfung ist Voraussetzung für die HU. Diese muss aber nicht gleichzeitig mit der HU gemacht werden. Sie kann auch schon vorher von einem, dazu berechtigten Prüfer (z.B. ein Gasinstallateur) gemacht werden.
Bei der Prüfung, wird eine Dichtigkeits- und eine Funktionsprüfung, gemacht. Bei der Funktionsprüfung wird ein Gerät nach dem anderen gezündet. Nach einer kurzen Brennprobe wird das Gerät wieder ausgeschaltet. Nach kurzer Zeit sollte ein „Klicken“ zu hören sein (Zündsicherung). An jedem Gasgerät muss ein Absperrhahn eingebaut sein.
Bei der Heizung wird zusätzlich das Abgasrohr überprüft. Dieses muss ein V2A-Rohr sein und mit einem zusätzlichen Schutzrohr versehen sein. Die früher verwendeten Rohre aus Aluminium sind nicht mehr zulässig. Die eingebaute Gasflasche muss mit einem Gurt o. ä. gegen Umfallen gesichert sein. Außerdem muss am tiefsten Punkt eine Öffnung von min. 100 cm2 vorhanden sein. Die Druckprüfung der Gasflasche oder des Gastanks darf nicht länger als max. 10 Jahre zurückliegen.
Die Anschlussschläuche müssen flexibel sein und dürfen keine Risse/Beschädigungen aufweisen. Der oder die Regler müssen der Anlage entsprechen 30 oder 50 Millibar und dürfen nicht älter als 10 Jahre sein. In der Nähe der Gasflasche sollte ein entsprechender Aufkleber über den Betriebsdruck der Anlage informieren. Hier sollte sich auch die Plakette der letzten Überprüfung befinden. In einem Prüfbuch oder in einer Prüfbescheinigung wird dokumentiert welche Geräte (auch Name des Herstellers) eingebaut sind. Dieses Dokument ist im Fahrzeug mitzuführen und zur nächsten Prüfung vorzulegen.
Sind in dem Fahrzeug nur Leitungen, aber keine Geräte (auch kein Regler oder die Anschlussmöglichkeit einer Gasflasche) eingebaut, so besteht für den Prüfer auch keine Gasanlage. Aus diesem Grund entfällt die Überprüfung und es wird nur eine HU gemacht.

 

Für die Notwendigkeit einer AU gibt es Stichtage.
Für Benziner: Ab dem 01.07.1969 Für Diesel: Ab dem 01.01.1976

Seit 2010 muss die AU im gleichen Monat gemacht werden wie die HU. Die AU-Plakette an dem vorderen Nummernschild entfällt.