Herzlich Willkommen
auf der
offiziellen Homepage des

Suleica - Orion - Club


HomeZurück
 

Einspritzpumpe

 

Ein Danke an Frank C. für die Zusammenstellung zum Teil aus unseren Forumsbeiträgen

 

Anmerkungen, Erweiterungen und Berichtigungen sind ausdrücklich erwünscht! Sendet diese bitte an webmaster@suleica-orion-club.de

 

Ölkontrolle:

Wahrscheinlich weiß niemand wann hier zuletzt eine Kontrolle stattgefunden hat.
Oben auf der Pumpe, hinter den Einspritzleitungen, befindet sich der Einfüllstutzen mit Entlüftung (meist rot). Diesen sollte man herausdrehen, in Waschbenzin reinigen und trocknen lassen.
Seitlich an der Einspritzpumpe befindet sich die Kontrollschraube (hinter der Handpumpe zum Entlüften). Nach dem Entfernen dieser Schraube sollte Wasser, Diesel oder auch nur Öl herauslaufen. Bei der „Ersten“ Überprüfung würde ich versuchen den kompletten Inhalt der Pumpe heraus zu bekommen. Dies könnte man z.B. mit einer Kunststoffflasche mit Schlauch machen. Dazu den Schlauch in die Öffnung einführen und die Flasche zusammendrücken.
Ist das Pumpengehäuse leer, über die Einfüllöffnung Motoröl einfüllen, bis es aus der Kontrollöffnung herausläuft. Bei allen Arbeiten auf peinlichste Sauberkeit achten. Es dürfen keine Fremdkörper in die Pumpe gelangen. Beide Schrauben wieder einsetzen und festziehen.

Bei einer „späteren“ Kontrolle entfällt das vollständige Entleeren der Pumpe. Dann nur noch die Kontrollschraube entfernen und über die Einfüllöffnung so lange Öl einfüllen, bis aus der Kontrollöffnung nur noch Öl heraus läuft (Diesel und Wasser werden heraus gespült).


oben:  Öleinfüllstutzen & Entlüftung
unten: Ölstandskontroll-Schraube, diese ist hohl und muss nicht vollständig entfernt
             werden!